Einsatzreiches Wochenende in Flensburg

Nur wenig Ruhe hatten die Flensburger Einsatzkräfte am vergangenen Wochenende.

Nachdem am Samstag ein Taucher in der Flensburger Förde vermisst wurde, kam es abends gegen 22:30 zu einem Zimmerbrand in der Neustadt.

Am Sonntag Morgen wurde gegen halb 10 ein Verkehrsunfall auf der B200 gemeldet, eine halbe Stunde später drang Rauch aus einer Wohnung in der Waldstraße.

Nachmittags spazierten dann noch 2 dänische Fußgänger auf dem Eis der Förde und lösten einen Rettungseinsatz mit Feuerwehr, Polizei und Rettungshubschrauber aus. Und auch am Montag waren wieder Personen auf dem Eis. Beide Fälle gingen aber gut aus.

Weiterhin wird vor dem Betreten der Eisflächen gewarnt !

Euerbach (BY): 17-jährige bei Verpuffung getötet

Eeuerbach (Landkreis Schweinfurt, Bayern)

Bei einer Party in Euerbach sind 3 Jugendliche schwer verletzt und eine 17-jährige getötet worden. Die Jugendlichen hatten in einer Holzhütte eine Party gefeiert bis jemand Benzin in einen Ofen schüttete und eine Kerze hinterher warf.

Die folgende Verpuffung setzte die Hütte in Brand und verletzte 2 Jugendliche schwer.  Nach dem Absetzen des Notrufes fiel auf, dass eine Person aus der Gruppe fehlte, die Leiche der Frau wurde bei den Löscharbeiten von der Feuerwehr entdeckt.

Auch ein Feuerwehrmann wurde bei den Löscharbeiten verletzt, er war in einen Weidezaun geraten und klagte danach über Herzprobleme.

Insgesamt waren über 120 Kräfte im Einsatz.

http://www.feuerwehr-euerbach.de/ Bericht

Kreisfeuerwehrverband Schweinfurt

Quelle: http://www.nonstopnews.de/

1 Toter bei Planwagen-Unfall nach Abi-Treffen

Bei einem Abi-Treffen in Wierschem (Landkreis Mayen-Koblenz / RLP) kam ein Mann ums Leben und mehrere wurden zum Teil schwer verletzt. Die ehemaligen Klassenkameraden saßen auf dem Planwagen der von einem Traktor gezogen wurde, als der Gespannfahrer etwas am Hänger korrigieren wollte und das Gespann sich in Bewegung setzte. Es stürzte einen Hang hinunter und blieb 30m tiefer liegen.

Dabei wurden mehrere Personen aus dem Wagen geschleudert und verletzt.

Aufgrund der Meldung wurde MANV ausgelöst und insgesamt 170 Feuerwehrkräfte und 120 Rettungsdienst plus THW, Polizei und Seelsorgern waren im Einsatz.

Wierschem auf Google-Maps

Polizeimeldung

Merkur Online

Freiburg (BW): Junge wollte mal die Feuerwehr sehen: 1 Toter..

Familiendrama im Freiburger Norden: Vater stirbt bei Brand



Bei dem Brand in der Tullastraße ist ein 46-jähriger Mann ums Leben gekommen. Er versuchte noch sich selbst und seine Tochter zu retten, verlor jedoch im dichten Qualm die Orientierung. Das wurde ihm zum Verhängnis.

Das Feuer selbst war in jener Nacht kein Problem für die angerückte Feuerwehr. Der Brand war schnell gelöscht. Allerdings wurde der Rauch einer vierköpfigen Familie zum Verhängnis. Diese lebte im zweiten Geschoss an der Tullastraße 63. Als das Feuer in der Nacht auf Freitag ausbracht, konnte sich die Mutter auf den Balkon retten. Sie wurde von der Feuerwehr über eine Leiter in Sicherheit gebracht. Der ältesten Tochter gelang es in letzter Sekunde über das verqualmte Treppenhaus ins Freie zu fliehen.
In der Falle saßen allerdings der 46-jährige Familienvater und die jüngste Tochter. Auch sie versuchten über die Treppe zu entkommen, verloren aber ersten Erkenntnissen der Ermittler zufolge im dichten Qualm die Orientierung, stießen gegen die angelehnte Tür einer benachbarten Wohnung, flohen ins Innere, schlugen die Tür zu und brachen bewusstlos zusammen.

Weiterlesen