***Feuerwehr der Woche: St. Peter-Ording***

St. Peter-Ording (Kreis Nordfriesland/SH)

(c) FF St. Peter-Ording

(c) FF St. Peter-Ording

Nachdem die letzten Male die Feuerwehren eher weiter weg waren und komischerweise fast immer mit „R“ anfingen ist heute mal eine Wehr aus der Nähe dran. Die letzten beiden Wochen habe ich ja geschlampt sozusagen 😉 Deshalb diesmal einen Tag früher.

St. Peter Ording liegt an der schönen Nordseeküste im Kreis Nordfriesland auf der Halbinsel Eiderstedt und damit am südlichsten Zipfel. Überregional bekannt ist St. Peter Ording als Nordseeheilbad und Kurort und natürlich für seinen riesigen Strand mit den Pfahlbauten. So kommen neben den eigentlichen 4200 Einwohnern, in der Saison noch unzählige Tages- und Übernachtungsgäste hinzu. Weiterlesen

Status 5: 29.12.2009

Kropp (Kreis Schleswig-Flensburg/SH): Ausgedehnter Küchenbrand in Einfamilienhaus. Meldung Leistelle NordFeuerwehr Kropp,

St. Peter-Ording (Kreis /SH): Toter Segler wird am Strand angespült. shz.de, Feuerwehr St. Peter-Ording,

Eckernförde: Wasserleiche im Hafen gefunden. Kieler Nachrichten, Feuerwehr Eckernförde

Klixbüll (Kreis Nordfriesland/SH): Schweinetransporter kippt auf Straße um. 97 Schweine tot. shz.de mit Video,

Einsatzreiches Wochenende in Nordfriesland

Neben dem schweren Verkehrsunfall in Oldsum kam es am Samstag in Leck zum Vollbrand eines Reetdachhauses.

Am Samstagabend brannte in Utersum auf Föhr, auch hier war das Haus nicht zu retten.

Nur eine Stunde später, also fast parallel, brannte in Breklum eine kirchliche Tagungsstätte aus.

Wünschen wir den Kameraden wenigstens einen ruhigen Nikolaustag und zweiten Advent !

[Nachtrag 22:35 Artikel auf shz.de]

Leck (SH): Reetdachhaus niedergebrannt

Leck (Kreis Nordfriesland)

In der Nacht auf Samstag ist in Leck ein Reetdachhaus bis auf die Grundmauern niedergebrannt.

Gegen 0 Uhr rief ein Nachbar bei der Polizei an und meldete den Brand. 3 Personen konnten sich selbstständig noch aus dem Haus retten er litten jedoch Rauchgasvergiftungen und wurden in das Krankenhaus Niebüll gebracht. Problematisch war die Wasserversorgung bei diesem Einsatz.
Das einzige Opfer des Brandes wurde vermutlich der Hund des Hauses.

Die Brandursache ist nicht bekannt, es enststand ein Schaden von 200.000 Euro

Weiterführende Links:

Google Maps

shz.de

Nonstopnews

Feuerwehr Leck