Kein gutes Jahr für Autofahrer im Norden

Momentan ist es keine gute Zeit für Verkehrsteilnehmer im Bereich der Leitstelle Nord. Alleine um das Osterwochenende herum kam es zu fünf Verkehrsunfällen mit eingeklemmten Personen (4 Tote, 9 Schwer- und 4 Leichtverletzte), darunter ein Flugzeugabsturz.

Und gerade wo ich diesen Artikel schreibe kommt über die Polizeimeldung der nächste schwere Unfall rein:

Zwei Tote, zwei Schwer- und ein Leichtverletzter bei einem VU 🙁

Meine Liste hier

Fahrt alle vorsichtig!!

Kreis Schleswig-Flensburg richtet Einsatzführungsstellen ein

Im Kreis Schleswig-Flensburg werden jetzt nach und nach in allen Ämtern sogenannte „Einsatzführungsstellen“ eingerichtet. Vermutlich soll in jeweils einem Feuerwehrhaus pro Amt ein festes Funkgerät nebst Telefon installiert werden um von dort Kontakt zu den Wehren im Amt und zur Leitstelle Nord zu halten. Laut shz sollen diese Stellen auch autarke Stromversorgung haben.

Gerade bei Flächenlagen (Sturm, Schnee, etc.) ist das Einsatzaufkommen oftmals so hoch, dass die Leitstelle Schwierigkeiten hat jedes einzelne Fahrzeug zu koordinieren.

Man stelle sich vor aus Kreis SL, NF und FL kommen jeweils nur die Hälfte der Wehren mit jeweils einem Fahrzeug im Einsatz: Das wären ca. 180 Fahrzeuge Feuerwehr plus(!) Regelrettungsdienst!

Und durch das fehlen von flächendeckendem FMS ist das Sprechaufkommen auf dem Lande noch sehr hoch. So könnte die Leitstelle Einsätze ins Amt faxen/funken/telefonieren und die Wehren arbeiten die unkritischen Einsätze eigenständig ab.

Wer da mehr Informationen hat, bitte melden 😉

PS: Das war eine lange Pause hier im Blog ^^

Quelle: Flensburger Tageblatt

Weiter Pannen in der Leitstelle Nord ?

Das Flensburger Tageblatt berichtet heute auf der ersten Seite erneut über Probleme im Betrieb der neuen Leitstelle Nord in Harrislee.

Artikel auf shz.de

Darin geht es um Ausfälle und technische Probleme im Betrieb des Leitstellenverbundes.

Mir persönlich sind in letzter Zeit keine Ausfälle im Dienstbetrieb aufgefallen. Hat da jemand der Leserschaft negative Erfahrungen mit der Erreichbarkeit der Leitstelle ? Alarmierung ? Disposition ?

Oder Probleme beim Absetzen eines Notrufes ?

Meldungen und Kommentare gerne an info@spritzenhaus.info

Hotel in St. Peter Ording niedergebrannt, Millionenschaden

Foto: Uwe Schrader

Foto: Uwe Schrader

Der 19.04.2010 wird wohl in die Geschichte des Kreises Nordfrieslands eingehen.

Am frühen morgen um 6 Uhr bemerkten Mitarbeiter des Hotels „4 Jahreszeiten“ in St. Peter Ording einen Brand im Müllager im Keller und informierten über den Notruf die Leitstelle Nord. Sofort wurde die Freiwillige Feuerwehr St. Peter Ording alarmiert die auch bereits nach 7 Minuten eintraf und mit den Löscharbeiten begann. Zur Unterstützung wurde die Freiwillige Feuerwehr Tating nachalarmiert.

Gegen 12 Uhr sind bereits 6 Wehren im Einsatz, unterstützt durch DRK Bereitschaften aus Tetenbüll, Tönning-Witzwort und der DLRG. Die Brandbekämpfung gestaltet sich durch starke Rauchentwicklung und unklare Brandausbreitung schwierig, so dass das Feuer nach und nach auch auf die nebenstehende Sporthalle übergreift.

Zwischenzeitlich müssen auch 20 Gäste des Hotels evakuiert werden, obwohl am Anfang noch keine Gefahr für diese bestand.

Um 16 Uhr sind 16 Wehren aus den Kreisen Nordfriesland und dem angrenzenden Kreis Dithmarschen eingesetzt. Trotzdem kann dem Feuer nicht beigekommen werden sodass die Einsatzleitung beschließt mit Baggern eine Schneise zu reissen. Eine Ausbreitung auf das Bettenhaus und ein Abbrennen der Sporthalle kann nun verhindert werden.

Das THW übernimmt das Ausleuchten der Einsatzstelle für die Arbeiten in den Abendstunden.

Unter Kontrolle ist der Brand gegen 17:15. Erst viel später kann „Feuer aus“ gemeldet werden, denn immer wieder flammen Brandnester auf. Im nachhinein war dies der größte Brandeinsatz in der Nachkriegsgeschichte Nordfrieslands und der neuen Leitstelle Nord.

Die Brandursache ist bisher ungeklärt.

Insgesamt waren im Einsatz:

  • 19 Freiwillige Feuerwehren mit ca. 280 Mann aus den Kreisen Nordfriesland, Dithmarschen und der Stadt Schleswig
  • DRK aus aus Tetenbüll, Tönning und Witzwort sowie dem DLRG aus Sankt Peter-Ording
  • THW Tönning

Weitere Informationen:

Objekt bei Google Maps

shz.de

Kieler Nachrichten

Abschlussmeldung Leitstelle Nord

Historie der Pressemeldungen (pdf)

Feuerwehr der Woche: St. Peter Ording

Feuerwehr St. Peter Ording

Leitstelle Nord

Videos (Youtube): Video 1, Video 2, Video 3, Video 4