Leitstelle Nord: Kinderkrankheiten und Arbeitsbelastung hoch

Von Hannes Harding/Dirk Jennert

Quelle und (c): shz.de/euler

Quelle und (c): shz.de/euler

Eigentlich sollte mit der Kooperativen Regionalleitstelle Nord in Harrislee alles besser werden. Doch nicht nur die Kinderkrankheiten der neuen Technik erweisen sich als ernsthaftes Problem (wir berichteten). Inzwischen gehen auch die Mitarbeiter auf dem Zahnfleisch. Unzumutbare Bedingungen machen die hochmodernen Arbeitsplätze zur Qual. Zu leiden haben darunter nicht nur die Beschäftigten selbst, sondern auch die Rettungsdienst-, Feuerwehr- und Polizeikräfte im Einsatz. Frustriertes Personal, Kommunikationsprobleme, Systemausfälle – die Vorzeigeleitstelle als Ärgernis und Sicherheitsrisiko.

Quelle: Der ganze Artikel auf shz.de

Henning

Ich bin hier der Webmaster und Autor.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.