Perm (Russland): Mehr als 100 Tote bei Brand in Nachtclub

Brand Nachtclub PermIn Perm sind bei einem Brand in einem Nachtclub über 100 Menschen zum Teil verbrannt, erstickt oder niedergetrampelt worden. Mindestens 134 wurden schwer verletzt.

Der Brand war durch eine Pyroshow ausgebrochen, die eigentlich nur draussen abgefeuert hätte dürfen.

Neben dem den örtlichen Einsatzkräften  kamen auch Personal und Gerät aus dem 1400km entfernten Moskau zum Einsatz.

Ein Video findet sich auf polskaweb.eu

Weiterführende Links:

Google Maps

Spiegel online

Perm auf Wikipedia

Hamburger Abendblatt

Zivilschutz (russisch)

2006: Hochhausbrand in Wladiwostok

Auf der Flucht vor den Flammen sind bei dem Brand in einem Hochhaus in Wladiwostok mehrere Menschen in den Tod gesprungen. Im Zentrum der Stadt im Fernen Osten Russlands spielten sich dramatische Szenen ab. Bei dem Unglück kamen mindestens neun Menschen ums Leben, neunzehn wurden verletzt. Zwei junge Frauen hätten versucht, den Flammen zu entkommen, sagte ein Feuerwehrmann. Eine von ihnen sei gerettet worden, die andere hätte noch zwei Minuten ausharren müssen. Russischen Medien zufolge waren zunächst nur zwei Feuerwehrwagen mit Leitern an der Brandstelle. Augenzeugen kritisierten, mit dem rechtzeitigen Einsatz von mehr Leitern hätten mehr Menschen gerettet werden können. Die Ursachen des Feuers waren zunächst nicht bekannt. Auch war nicht klar, warum die Menschen nicht die Notausgänge benutzten.

Copyright © 2009 euronews