Schleswig-Holstein Tag 2010 in Rendsburg

Bei bestem Wetter habe ich gestern mit ein paar Kameraden den Schleswig-Holstein Tag in Rendsburg besucht. Hauptgrund war, neben dem guten Wetter, natürlich die Feuerwehr !

Das Programm versprach allerlei interessantes und wenn es nur war den Teleskopmast der Rendsburger live zu sehen 😉

An der Meile angekommen begrüßte uns ersteinmal die Bundeswehr. Diese hatte allerlei interessantes aufgefahren:

FAUN Autokran, Grabenschneider, Zelt mit Drohnen und Luftaufklärung, SAN-Container, MAN Multi etc. Und einen Geräterüstwagen der Pioniere (praktisch ein RW).

Danach kamen wir am Minensuchboot Bad Rappenau und dem Feuerlöschboot Kiel aus Kiel vorbei.

Der Rettungsdienst der Rettungsdienstkoorperation Schleswig-Holstein präsentierte sich mit RTW, NEF und Langstrecken-KTW. Daneben führten die Rettungshunde des DRK ihr Können vor.

Am Brandsimluator konnten dann Interessierte mit dem Feuerlöscher umgehen.

Das THW hatte einen Infostand aufgebaut und informierte über seine Arbeit. Beeindruckend waren die beiden Faltbecken mit je einer Tauchpumpe á 2000l/min. Der Clou dabei war aber die Fähigkeit der Pumpen eine Korngröße von Tennisbällen mitzufördern !

Weithin sichtbar lockte dann die Feuerwehr mit dem Teleskopmast der Feuerwehr Rendsburg zu Ihrem Auftritt. Regelmäßig gab es Vorführungen wobei wir nur den Auftritt der Feuerwehr Kappeln-Mehlby mitbekamen, die einen simulierten Verkehrsunfall abarbeiteten. Danach gab es noch den Gefahrgutunfall, der vom Löschzug Gefahrgut des Kreises Rendsburg-Eckernförde bewältigt wurde.

Zum Schluß zeigte Holger Bauer vom Landesfeuerwehrverband in einer Modenschau die verschiedenen Arbeitskleidungen eines Feuerwehrmannes, wobei der Großteil davon das Prädikat „Schweißtreibend“ verdient hatte, denn die Bühne bekam die volle Sonne ab…

Alles zusammen war es ein echt schöner Nachmittag in Rendsburg.

[nggallery id=10]

Über

Ich bin hier der Webmaster und Autor.

Veröffentlicht in Blog Getagged mit: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*