Extremer Großbrand in Bremen

Ein Großfeuer hält die Feuerwehr Bremen seit den frühen Morgenstunden in Atem. Die Vielzahl von Notrufen, die ab 09:33 Uhr in der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle eingingen, ließen bereits Schlimmstes befürchten. Aus bislang noch nicht geklärter Ursache ist in der Louis-Krages-Straße der Lagerhallenkomplex eines holzverarbeitenden Betriebes in Brand geraten. Aufgrund der Meldungen wurde ein Großaufgebot von 40 Einsatzfahrzeugen mit rund 100 Einsatzkräfte zur Einsatzstelle entsandt. Die ernorme Intensität des Brandes sorgte für eine sehr schnelle Brandausbreitung auf den gesamten Hallenkomplex. Es entwickelte sich eine riesige, kilometerweit sichtbare Rauchwolke. Brennende Trümmer und Funkenflug sorgten für zusätzliche Gefahren und setzten einen Bahndamm in Brand.

Zur Brandbekämpfung und zur Verhinderung der Brandausbreitung kamen unter anderem zum Einsatz: 4 Tanklöschfahrzeuge mit Monitoren, das Feuerlöschboot Bremen mit zwei Monitoren, ein Schaum- und Wasserwerfer sowie drei Drehleitern. Des Weiteren wurden sieben B-Rohre und ein C-Rohr eingesetzt. Zeitweilig sind 25.000 Liter Löschwasser in die Einsatzstelle eingebracht worden. Insbesondere durch den Einsatz des Feuerlöschbootes, das 15.000 Liter Wasser pro Minute zur Einsatzstelle förderte, konnte die Brandausbreitung auf anliegende Hallen verhindert werden.

Um 12:53 Uhr wurde vom Einsatzleiter „Feuer in der Gewalt“ gemeldet. Die Nachlöscharbeiten werden auf jeden Fall bis zum 27. Oktober andauern. Zur Brandursache können derzeit keine Angaben gemacht werden. Die Kriminalpolizei hat Ihre Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der Sachschaden liegt nach Aussagen des Einsatzleiters im zweistelligen Millionenbereich.

Quelle: Feuerwehr-Bremen
Erste Fotos hier bei Nonstopnews

kreiszeitung.de

27.10.2009 Artikel auf weserzeitung.de mit Bilderstrecke

Über

Ich bin hier der Webmaster und Autor.

Veröffentlicht in Blog Getagged mit: , ,
3 Kommentare zu “Extremer Großbrand in Bremen
  1. Jonny sagt:

    Toller Artikel, jedoch habe ich mal eine Frage. Wie kann ich diesen Beitrag zu meinem Feed Reader hinzufügen? Ich finde das Icon nicht. Danke

  2. Henning sagt:

    Also ich weiß jetzt nur den Link oben in der Browser-Zeile oder, nachdem ich den Kommentar freigeschaltet habe, dann erscheint (wie jetzt zu sehen) „RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.“. Mehr habe ich jetzt dazu nicht gefunden…

  3. Henning sagt:

    Ich korregiere: Der Link ist immer zu sehen, aber erst unter der Tag-Box, über dem Eingabefeld „Einen Kommentar hinterlassen“ !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*