Weding (SH): Amputation durch Feuerwerkskörper bei 10-jährigem

Weding (Gemeinde Handewitt/Kreis Schleswig-Flensburg)

Ein schlimmer Unfall passierte heute Nachmittag im Handewitter Ortsteil Weding. Anwohner bemerkten Kinder, die am frühen Nachmittag auf einem Pfad mit Feuerwerkskörper rumhantierten. Zeitgleich kam es plötzlich zu einem lauten Detonationsknall in dessen Folge 3 der Kinder schreiend davonrannten. Sofort eilten die Anwohner zum Ort des Geschehens. Dort wurde ein Kind bewusstlos am Boden liegend aufgefunden. Ein vor Ort befindlicher Feuerwehrmann leistete unverzüglich Erste Hilfe während andere Ersthelfer die Rettungsleitstelle in Harrislee verständigten.

Den Ersthelfern bot sich ein Bild des Schreckens: Die Hand des Kindes wurde durch die Gewalt des Sprengkörpers zum Teil abgerissen.Der eintreffende Rettungsdienst übernahm die Kinder und verbrachte diese in die Flensburger Diako. 2 der Kinder mussten direkt in den Operationssaal verbracht werden,  an 2 weiteren Kindern wurden verschiedenste Verletzungsmuster sowie Verbrennungen festgestellt. Da die Explosionskraft so stark gewesen ist, musste die freiwillige Feuerwehr Weding an der Einsatzstelle nach Teilen der Hand suchen. In diesem Zusammenhang warnt die Feuerwehr und die Polizei vor dem Umgang mit Feuerwerkskörpern. Gerade alte Böller birgen Gefahren die unkalkulierbar sind !

Text-Quelle: Pressefeed Leitstelle Nord

Weiterführende Links:

Feuerwehren-Wiki

Google Maps

Update: Handewitt (SH): Dachstuhlbrand

Inzwischen liegen auch nähere Details vor:

Feuer offenbar durch Kurzschluss:

Anwohner werden durch Rauchmelder geweckt, als der Dachstuhl brennt – 200.000 Euro Schaden

Feuerwehr: „Rauchmelder haben hier Leben gerettet“ – Zuvor war Sicherung rausgesprungen, Anwohner hatte diese wieder eingeschaltet und sich schlafen gelegt, dann brannte s plötzlich – Ursache aber noch unklar.

Das Dach brannte dabei NICHT in voller Ausdehnung sondern nur zur Hälfte. Auch ein Niederbrennen konnte verhindert werden.

Ganzer Artikel und Bildergalerie auf Nonstopnews

Artikel mit 2 Bildern auf shz.de

Handewitt (SH): Dachstuhlbrand

Handewitt (Ortsteil Weding/Kreis Schleswig-Flensburg)

Zur Zeit brennt in Weding ein Einfamilienhaus im Weidendamm in voller Ausdehnung, nachdem erst der Dachstuhl brannte. Seit ca. 21 Uhr sind Feuerwehren der Gemeinde Handewitt im Einsatz, unterstützt von der Berufsfeuerwehr Flensburg mit der Drehleiter zur Brandbekämpfung und einem RTW.

Zwischenzeitlich waren 10 Trupps unter PA zur Brandbekämpfung eingesetzt.

Personen wurden nicht verletzt, soweit bekannt.

Folgende Kräfte sind im Moment im Einsatz:

  • FF Weding
  • FF Jarplund
  • FF Haurup-Hüllerup
  • FF Handewitt
  • BF Flensburg mit Drehleiter und RTW
  • KFZ Schleswig mit Wechsellader für PA und Schlauch

Näheres folgt morgen…

Gute Nacht 😉