Das (neue) Wasserschwein aus Handewitt

Am letzten Dienstag hatte ich erfreulicherweise die Gelegenheit das neue (immerhin schon fast 1 Jahr alte) TLF 20/40 SL der Feuerwehr Handewitt zu fotografieren.

Grund dafür war dass meine Kontaktversuche bisher im Sand verliefen, aber nun durch einen Gefallen an einen Kameraden der Wehr ich einen Gegengefallen verlangen konnte 😉

Also fuhr er mir das Fahrzeug heraus und ich hatte ausführlich Gelegenheit die untern verlinkte Galerie zu füllen.

Hintergrund für das Fahrzeug ist, dass Handewitt auch einen Abschnitt Autobahn und immer größer werdende Gewerbeflächen zu betreuen hat.

Das Fahrzeug ist im Kreis Schleswig-Flensburg das erste seiner Art, wenn nicht überhaupt im Einzugsbereich der Leitstelle Nord.

Technische Daten:

Fahrgestell: Mercedes AXOR 1833 mit Staffelkabine

Gewicht: 19t

Aufbau: Rosenbauer ES

Beladung: 4500l Wasser, 500l Schaum, LKW-Rettungsbühne, Mehrzweckzug, kleine Hebekissen plus Zubehör, Stromerzeuger, Stativ, 2 Scheinwerfer, Feuerlöscher HiPress, Schnellangriff 50m, Motorsäge, Rettungsäge, 2PA im Mannschaftsraum, 2 PA im Aufbau, Schaum/Wasserwerfer mit 2000l/min, Feuerpatschen, Lichtmast (elektrisch gesteuert)

Galerie unter Flickr

Garagenbrand in Sörup

Sonntagnachmittag war ich mit einem Kumpel unterwegs, einfach bisschen Überland fahren, da sahen wir über Sörup eine Rauchwolke.

Also: Anfahrt auf Sicht.
Da wir von Sterup kamen, sahen wir gerade wie das TLF Sörup ausrückte. Also drangeklemmt (keine Angst, da war keine Ampel oder sonstiges im Weg) und eine Straße vorher geparkt (15:50).

Es brannten ein Rasenmäher, Reifen und Abgestelltes Gerümpel in einer Garage im  Schwanenweg. Die Feuerwehr Sörup löschte den Brand mit einem Trupp unter Atemschutz und dem Schnellangriffsrohr ihres TLF. Als Unterstützung rückten weitere Kräfte mit dem Jugendfeuerwehr-MTW, Privatwagen und einem TSF zum Aufbau der Wasserversorgung nach.

Weiterlesen