Interessanter Pressebericht

Reporterin Stefanie Jankuhn vom shz wollte doch nur einen Bericht über die Freiwillige Feuerwehr Großhansdorf mitmachen, doch aus der Übung wurde Ernst und sie war mittendrin im Ernstfall (Link Einsatz 48/2013).

Der simulierte Böschungsbrand musste dem wirklich verunglückten Motorradfahrer auf der Autobahn weichen, was sie sehr bildlich aus der eigenen Perspektive schildert. Überhaupt ist so ein persönlicher Bericht über die Arbeit der Feuerwehr mal ganz erfrischend und fachlich auch ganz gut geschrieben.

„Feuerwehrübung: Und plötzlich heulten die Sirenen“

Blog über die Ausbildung zur Feuerwehrfrau

Viel wird immer über den Mitgliederschwund geschrieben und geredet. Einige Wehren halten ihren Bestand, andere verlieren beständig oder fluktuieren stark.

In die überregionale Presse schafft es diese Problematik eher selten.
Nun liefen mir heute gleich zwei Artikel darüber über den Weg. Einmal vom shz und einmal über den Kreis Görlitz vom Feuerwehrmagazin. Wobei Görlitz ungleich dramatischer klingt denn „(tagsüber)..25 der 32 Ortswehren überhaupt nicht einsatzbereit.“ ist schon eine Nummer.

Nun hat sich eine Redakteuerin vom shz ein Herz gefasst und ist in ihre örtliche Feuerwehr eingetreten. Über ihren Weg bei der Feuerwehr will sie in einem eigenen Blog berichten.

Zitat „Eines vorweg: Ein paar Vorurteile haben sich bewahrheitet – die meisten aber nicht. Im Gegenteil.“

Mal sehn wie es so läuft

http://blog.shz.de/feuerwehrblog/