Schwerer Unfall auf der K90 bei Hürup

Heute Nachmittag gegen 14.30 Uhr bog ein Ford Transit von der K 90 in den Markeruper Weg ab. Dabei übersah der 42 jährige Fahrer einen entgegenkommenden Opel Vectra und es kam zum Zusammenstoß.

Der Opel überschlug sich und blieb auf dem Feld auf dem Dach liegen. Die Türen konnten von der Feuerwehr ohne schweres Gerät geöffnet, die 4 Insassen aber verletzt.

Der 42 jährige Fahrer wird mit lebensgefährlichen, ein 37 jähriger Beifahrer mit schweren Verletzungen in ein Flensburger Krankenhaus eingeliefert. Ein 38 jähriger und 57 jähriger Beifahrer werden leicht verletzt in ein Krankenhaus nach Schleswig gebracht. Der Fahrer des Lieferwagens bleibt unverletzt. An den Fahrzeugen entsteht Totalschaden.

Die K 90 wird kurzfristig voll gesperrt, mittlerweile ist die Straße wieder frei. Eingesetzt sind die Polizei aus Hürup, die Freiwilligen Feuerwehren aus Hürup-Weseby und Husby, drei Rettungswagen, ein Rettungshubschrauber sowie zwei Notärzte.

Danke an den unbekannten Informanten 😉

Quelle: Pressemappe Polizei Flensburg

Fotos: Eigene Aufnahmen

[nggallery id=7]

Über

Ich bin hier der Webmaster und Autor.

Veröffentlicht in Bilder, Blog, Einsatz Getagged mit: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*