Hamburg: Buttertank droht zu explodieren

Einen irgendwie kuriosen, aber dennoch ernsten Einsatz hatte die Feuerwehr Hamburg am Freitag zu bewältigen. In einer Firma zur Herstellung von Kakaoprodukten geriet ein Tank mit 500l flüssiger Butter in Brand.

Es bestand akute Explosionsgefahr, deshalb wurde sofort Großalarm ausgelöst und der Tank gekühlt. Zum Löschen wurde dabei auch flüssiger Stickstoff verwendet um das Feuer zu ersticken.

Zur Stunde ist noch nicht bekannt ob das Feuer gelöscht wurde.

Nonstopnews Meldung 1, Meldung 2

Video auf news.yahoo (Wobei man doch den Eindruck hat, dass es am 1. April ist, wenn er so vom Buttertank spricht :D:D )

Bildergalerie Hamburger Abendblatt

Über

Ich bin hier der Webmaster und Autor.

Veröffentlicht in Einsatz Getagged mit: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*