Glücksburg (SH): Brandserie setzt sich fort

Glücksburg (Ostsee/Kreis Schleswig-Flensburg)

In der Nacht von Freitag, den 9. Oktober auf Samstag, den 10. Oktober 2009 bemerkten Anwohner eines Mehrfamilienhauses in der Dagoestraße ein Feuer im Bereich der Abfallcontainer. Die Flammen griffen auf einen angrenzenden Schuppen über. Auch das Wohnhaus wurde beschädigt.

Exakt zwei Wochen später, in der Nacht von Freitag 23. auf Samstag 24. Oktober 2009, musste die örtliche Feuerwehr erneut ausrücken, um zwei nächtliche Brände zu löschen. Im Zentrum der Stadt, in der Schlossallee, ging abermals ein Altpapiercontainer in Flammen auf. Das unmittelbar angrenzende Wohnhaus wurde beschädigt. Außerdem wurde in derselben Nacht ein Feuer auf dem Gelände einer Tischlerei in der Gildestraße gemeldet. Nur günstigen Umständen ist es zu verdanken, dass in diesen Nächten keine Menschen zu Schaden kamen und nur geringer Sachschaden entstand.

Die Kriminalpolizei Flensburg rechnet damit, dass der mutmaßliche Serienbrandstifter die Feuerwehr und Polizei weiter in Atem halten wird. Die Staatsanwaltschaft Flensburg hat für Hinweise, die zur Ermittlung des Täters führen, eine Belohnung von 1000,- EUR ausgesetzt. Die Polizei bittet daher die Bürgerinnen und Bürger um erhöhte Aufmerksamkeit und Mitarbeit. Personen, die sachdienliche Hinweise zu den Brandstiftungen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Flensburg unter Telefon 0461-4840 zu melden.

Quelle: Pressefeed Polizeidirektion Flensburg

Über

Ich bin hier der Webmaster und Autor.

Veröffentlicht in Einsatz Getagged mit: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*