Oststeinbek (SH): 200kg Frau muss vom Kran gerettet werden

Oststeinbek (SH/ Kreis Storman)

In Oststeinbek bei Hamburg wurde die Feuerwehr zur Tragehilfe für den Rettungsdienst gerufen. Jedoch erwies sich die eigentlich einfach Aufgabe als unmöglich: Eine 200kg schwere Patientin sollte getragen werden.

Jedoch war das Treppenhaus zu eng um die Trage und die Helfer gleichzeitig aufzunehmen.

So forderten die Kameraden Amtshilfe aus dem nahen Hamburg an. Die Berufsfeuerwehr Hamburg schickte einen Kran, einen speziellen Großrettungswagen und die Höhenretter zur Einsatzstelle.

Nachdem sich der Kran den Weg durch die engen Straße gebahnt hatte, wurde eine Korbtrage durch das Fenster im 2.OG gehoben und die Patientin heruntergehoben. Danach konnte sie in den Rettungswagen und in das Krankenhaus gefahren werden.

Link zu Nonstopnews

Großrettungswagen Hamburg

Höhenretter Hamburg

Feuerwehr Oststeinbek

Über

Ich bin hier der Webmaster und Autor.

Veröffentlicht in Einsatz Getagged mit: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*