Niebüll (SH): Fast Krankenhaus evakuiert

Im Kreiskrankenhaus in Niebüll kam es am Donnerstagabend zu einem Großeinsatz der Rettungskräfte. Die Brandmeldeanlage hatten angeschlagen.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte trat vermeintlicher Rauch aus dem Treppenhaus und eine Evakuierung wurde vorbereitet. Trupps unter Atemschutz konnten aber Entwarnung geben: Es hatte lediglich jemand einen Pulverlöscher verschossen.

Der geistig verwirrte Mann wurde in die Psychatrie eingewiesen.

Dies ist schon mindestens der zweite Großeinsatz im Krankenhaus dieses Jahr.

Quelle und (c): shz.de

Link zum ganzen Artikel

Über

Ich bin hier der Webmaster und Autor.

Veröffentlicht in Einsatz Getagged mit: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*